0 0,00 €
Ihr Warenkorb ist noch leer

Stotax Select Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Verlag für Steuer und Recht noch heute mit unseren innovativen Software Lösungen.
Jetzt ansehen



9.1.1. IWW-Webinare Vollstreckungsrecht

9.1.1. IWW-Webinare Vollstreckungsrecht

Zielgruppe: Mitarbeiter von Banken und Inkassobüros, Rechtsabteilungen von Unternehmen, Rechtsanwälte, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Referent(en): Dieter Schüll, Fachbereichsleitung nationaler und internationaler Forderungseinzug – Zwangsversteigerung – Zwangsverwaltung bei den Rechtsanwälten Kreutzer & Kreuzau, Düsseldorf, erfahrener Referent zum Thema „Zwangsvollstreckung“

Die aktuellen Seminarbedingungen finden Sie hier.


Bestellnr. 91100001

Webinar-Reihe
12.10.2021, 11.01.2022,
05.04.2022
Unsere Empfehlung!
Gesamtersparnis 99,96 €

Online-Seminar
471,24 €
Bestellnr. 91100002

Live-Webinar
inkl. Aufzeichnung

12.10.2021
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr  

Online-Seminar
142,80 €
Bestellnr. 91100003

Aufzeichnung des 
Webinars

vom 07.07.2021 

Online-Seminar
142,80 €
Mehrwert

Gläubiger erfolgreich vertreten

Ob Rechtsanwalt oder Inkassodienstleister: Als Praktiker in der Zwangsvollstreckung müssen Sie für Gläubiger das Optimum herausholen. Das Webinar liefert Ihnen das Rüstzeug dazu. Erfahren Sie im nächsten Live-Termin, wie Sie Gerichtsvollzieher-Kostenrechnungen prüfen und erfolgreich beanstanden. Dieter Schüll und Sandra Pesch – Prüfungsbeamtin für Gerichtsvollzieher – liefern Ihnen dazu direkt nutzbare Praxistipps.

Unsere Empfehlung: Buchen Sie die Webinar-Reihe und sparen Sie € 84,- (netto) im Jahr gegenüber der Einzelbuchung!

Themen des Live-Webinars vom 12.10.2021
Die Themen des Webinar-Termins werden zur Zeit vorbereitet
 

Themen des Live-Webinars vom 07.07.2021 (Aufzeichnung)

  • Welche Auskünfte muss die Drittschuldnererklärung überhaupt enthalten?
  • Hat der Gläubiger gegenüber dem Drittschuldner einen Anspruch auf „Nachbesserung“ und wann empfehlenswert?
  • Hat die Abgabe einer nicht korrekten Drittschuldnererklärung Auswirkung auf den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss?
  • Was ist zu tun, wenn der Drittschuldner sich nicht erklärt, und worauf ist bei der Anspruchsdurchsetzung besonders zu achten?
  • Streitverkündung in der Zwangsvollstreckung ? – Wann ist sie erforderlich?
  • Ist die Eintragung einer Zwangssicherungshypothek trotz bereits eingetragener Auflassungsvormerkung möglich? Vor allem: Wann ist sie sinnvoll?
  • Möglichkeit der Pfändung einer zu Gunsten des Schuldners eingetragenen Auflassungsvormerkung


Wissen in Serie

Sie möchten die Nase vorn behalten und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann buchen Sie am besten gleich die Webinar-Reihe (4 Termine in 12 Monaten). Ihre Vorteile: Sie müssen sich um nichts kümmern und sparen bis zu € 84,00 (netto) im Jahr gegenüber der Einzelbuchung!

Um unsere Webinare aktuell zu halten, werden die konkreten Themen rechtzeitig, in der Regel sechs bis acht Wochen vor dem Webinar-Termin, bekannt gegeben. 


Sind Sie an einem Termin verhindert? 
Kein Problem, Sie erhalten nach jedem Webinar eine Video-Aufzeichnung.


Ihre Vorteile bei den IWW-Webinaren

  • Regelmäßiges Wissens-Update einmal im Quartal (Einstieg jederzeit).
  • Durch die Teilnahme an einzelnen Webinaren wählen Sie Ihre Themen gezielt aus.
  • Mit der Entscheidung für eine Webinar-Reihe sparen Sie bis zu 84,00 € im Jahr.
  • Kommunikation zwischen Teilnehmern und Referenten akustisch und per Chat.
  • Sie sparen Zeit und Geld, denn Reiseaufwand und -kosten entfalle
     
Als Kunde der Softwarelösungen Stotax Kanzlei für Steuerberater, Stotax Kontor für Buchhalter und Stotax Betrieb oder Stotax Konzern für Unternehmen erhalten Sie mit jeder Buchung ein Seminarguthaben für ein Online-Gruppenseminar zu Ihrer Software i.H.v. € 50,- (netto).


******************************************************************************************************************************

Wie geht es nach der Buchung des Webinars weiter?

Nach der Webinarbuchung werden Sie umfassend durch das IWW-Institut betreut.

Inhalte

Themen des Live-Webinars vom 12.10.2021
Die Themen des Webinar-Termins werden zur Zeit vorbereitet
 

Themen des Live-Webinars vom 07.07.2021 (Aufzeichnung)

  • Welche Auskünfte muss die Drittschuldnererklärung überhaupt enthalten?
  • Hat der Gläubiger gegenüber dem Drittschuldner einen Anspruch auf „Nachbesserung“ und wann empfehlenswert?
  • Hat die Abgabe einer nicht korrekten Drittschuldnererklärung Auswirkung auf den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss?
  • Was ist zu tun, wenn der Drittschuldner sich nicht erklärt, und worauf ist bei der Anspruchsdurchsetzung besonders zu achten?
  • Streitverkündung in der Zwangsvollstreckung ? – Wann ist sie erforderlich?
  • Ist die Eintragung einer Zwangssicherungshypothek trotz bereits eingetragener Auflassungsvormerkung möglich? Vor allem: Wann ist sie sinnvoll?
  • Möglichkeit der Pfändung einer zu Gunsten des Schuldners eingetragenen Auflassungsvormerkung

Kurztext

Zielgruppe: Mitarbeiter von Banken und Inkassobüros, Rechtsabteilungen von Unternehmen, Rechtsanwälte, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Referent(en): Dieter Schüll, Fachbereichsleitung nationaler und internationaler Forderungseinzug – Zwangsversteigerung – Zwangsverwaltung bei den Rechtsanwälten Kreutzer & Kreuzau, Düsseldorf, erfahrener Referent zum Thema „Zwangsvollstreckung“

Die aktuellen Seminarbedingungen finden Sie hier.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.