0 0,00 €
Ihr Warenkorb ist noch leer

Stotax Select Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Verlag für Steuer und Recht noch heute mit unseren innovativen Software Lösungen.
Jetzt ansehen



9.0.3. IWW-Webinare Praxis Unternehmensnachfolge

9.0.3. IWW-Webinare Praxis Unternehmensnachfolge

Zielgruppe: Rechtsanwälte, Steuerberater

Referent(en): Dr. Peter Happe: Steuerberater, Dipl.-Kfm, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV); Gesellschafter-Geschäftsführer GHM GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Köln; Partner bei LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Zürich
Dr. Jörg Luxem: Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Testamentsvollstrecker; Partner bei LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln; Mitglied des Vorstands des Kölner Anwaltsvereins e. V.

Die aktuellen Seminarbedingungen finden Sie hier.


Bestellnr. 90300001

Webinar-Reihe
22.09.2021, 14.12.2021,
01.03.2022, 24.05.2022
Unsere Empfehlung!
Gesamtersparnis 119,00 €

Online-Seminar
590,24 €
Bestellnr. 90300002

Live-Webinar
inkl. Aufzeichnung

22.09.2021
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Online-Seminar
177,31 €
Bestellnr. 90300003

Aufzeichnung des 
Webinars

vom 29.06.2021

Online-Seminar
177,31 €
Mehrwert

Gestaltungswissen aus einer Hand

Qualifizierte Nachfolgeberatung verlangt umfangreiches Spezialwissen: vom Gesellschaftsrecht über das Erb- und Familienrecht bis hin zum Steuerrecht und zu betriebswirtschaftlichen Spezialfragen. Die Webinar-Reihe bringt alle relevanten Themen für Sie zusammen! So erhalten Sie das Rüstzeug für eine ganzheitliche Gestaltungsberatung – praxisgerecht aufbereitet mit Musterfällen, Arbeitshilfen und vielen konkreten Tipps aus der Beratungspraxis. Außerdem wird das Webinar als Pflichtfortbildung für Fachberater für die Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) mit 2 Stunden anerkannt.

Unsere Empfehlung: Buchen Sie die Webinar-Reihe und sparen Sie € 100,- (netto) im Jahr gegenüber der Einzelbuchung!
 

Themen des Live-Webinars vom 22.09.2021

  • Do’s – das sollte man beherzigen
    • Abstimmung von Testament und Gesellschaftsvertrag
    • Vereinbarung des „richtigen“ Güterstands
    • Absicherung der Gestaltung durch Pflichtteilsverzichte
    • richtige Absicherung des überlebenden Ehegatten/Lebenspartners
    • Nutzung von Verlustvorträgen zu Lebzeiten
    • Übertragung von Unternehmensvermögen gegen Rente und Vorbehaltsnießbrauch
    • Übernahme der Schenkungsteuer durch den Schenker
    • Schenkung nur mit Rückforderungsrecht
  • Dont’s – hier ist höchste Vorsicht geboten
    • Erbfall ohne (richtiges) Testament; (einfaches) Berliner Testament
    • Erbengemeinschaft mit minderjährigen Kindern
    • unbedachter Nießbrauchsverzicht
    • Vor- und Nacherbschaft (ohne triftigen Grund)
    • Fallstricke beim Ausgleich von Pflichtteilsanspruch und Zugewinnanspruch
    • Schenkung von Unternehmensanteilen in das Ausland („ATAD-Umsetzungsgesetz“)
    • Disquotale Übertragung von Gesamthandsvermögen und Sonder-BV
       

Themen des Live-Webinars vom 29.06.2021 (Aufzeichnung)

  • Die Schenkungen von privat gehaltenen Immobilien
    • Teilentgeltlichen Übertragung eines bebauten Grundstücks des Privatvermögens gegen Veräußerungszeitrente (BFH 14.7.20, VIII R 3/17)
    • Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt
    • Grunderwerbsteuerliche Aspekte beim Nießbrauch (BFH 6.5.20, II R 11/19)
  • Immobilien als Verwaltungsvermögen nach § 13b Abs. 4 ErbStG
    • Rückausnahmen, Sonderbetriebsvermögen, Betriebsaufspaltung, Betriebsverpachtung, Konzern
    • Wohnungsunternehmen und gewerbliche Verwaltung (FG Münster 25.6.20, 3 K 13/20)
    • Gestaltungsmöglichkeiten, Stichwort „Sylt-Gesellschaft“
  • Auslandsimmobilien
    • Die spanische Ferienimmobilie (Hessisches FG 14.12.20, 9 K 1266/17)
    • Die US-Immobilie
  • Steuerbefreiung für das Familienheim
    • Übertragungen unter Lebenden
    • Übertragung von Todes wegen
    • Aktuelle Rechtsprechung zum Thema, u. a. FG Münster 10.10.20, 3 K 420/20 Erb; FG Düsseldorf 8.1.20, 4 K 31200/18 Erb; FG München 5.4.18, 4 K 2568/16; BFH 29.11.17, II R 14/16
    • Exkurs: Familienheim und § 23 EStG
  • Steuerbefreiung für vermieteten Wohnraum
  • Beschränkung des Abzugs von Verbindlichkeiten
  • Aktuelle Gestaltungsmöglichkeiten
     

Wissen in Serie

Sie möchten die Nase vorn behalten und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann buchen Sie am besten gleich die Webinar-Reihe (4 Termine in 12 Monaten). Ihre Vorteile: Sie müssen sich um nichts kümmern und sparen bis zu € 100,00 (netto) im Jahr gegenüber der Einzelbuchung!

Um unsere Webinare aktuell zu halten, werden die konkreten Themen rechtzeitig, in der Regel sechs bis acht Wochen vor dem Webinar-Termin, bekannt gegeben. 

Sind Sie an einem Termin verhindert? 
Kein Problem, Sie erhalten nach jedem Webinar eine Video-Aufzeichnung.


Ihre Vorteile bei den IWW-Webinaren

  • Regelmäßiges Wissens-Update einmal im Quartal (Einstieg jederzeit).
  • Durch die Teilnahme an einzelnen Webinaren wählen Sie Ihre Themen gezielt aus.
  • Mit der Entscheidung für eine Webinar-Reihe sparen Sie bis zu 100,00 € im Jahr.
  • Kommunikation zwischen Teilnehmern und Referenten akustisch und per Chat.
  • Sie sparen Zeit und Geld, denn Reiseaufwand und -kosten entfalle
     
Als Kunde der Softwarelösungen Stotax Kanzlei für Steuerberater, Stotax Kontor für Buchhalter und Stotax Betrieb oder Stotax Konzern für Unternehmen erhalten Sie mit jeder Buchung ein Seminarguthaben für ein Online-Gruppenseminar zu Ihrer Software i.H.v. € 50,- (netto).


******************************************************************************************************************************

Wie geht es nach der Buchung des Webinars weiter?

Nach der Webinarbuchung werden Sie umfassend durch das IWW-Institut betreut.

Inhalte

Themen des Live-Webinars vom 22.09.2021

  • Do’s – das sollte man beherzigen
    • Abstimmung von Testament und Gesellschaftsvertrag
    • Vereinbarung des „richtigen“ Güterstands
    • Absicherung der Gestaltung durch Pflichtteilsverzichte
    • richtige Absicherung des überlebenden Ehegatten/Lebenspartners
    • Nutzung von Verlustvorträgen zu Lebzeiten
    • Übertragung von Unternehmensvermögen gegen Rente und Vorbehaltsnießbrauch
    • Übernahme der Schenkungsteuer durch den Schenker
    • Schenkung nur mit Rückforderungsrecht
  • Dont’s – hier ist höchste Vorsicht geboten
    • Erbfall ohne (richtiges) Testament; (einfaches) Berliner Testament
    • Erbengemeinschaft mit minderjährigen Kindern
    • unbedachter Nießbrauchsverzicht
    • Vor- und Nacherbschaft (ohne triftigen Grund)
    • Fallstricke beim Ausgleich von Pflichtteilsanspruch und Zugewinnanspruch
    • Schenkung von Unternehmensanteilen in das Ausland („ATAD-Umsetzungsgesetz“)
    • Disquotale Übertragung von Gesamthandsvermögen und Sonder-BV
       

Themen des Live-Webinars vom 29.06.2021 (Aufzeichnung)

  • Die Schenkungen von privat gehaltenen Immobilien
    • Teilentgeltlichen Übertragung eines bebauten Grundstücks des Privatvermögens gegen Veräußerungszeitrente (BFH 14.7.20, VIII R 3/17)
    • Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt
    • Grunderwerbsteuerliche Aspekte beim Nießbrauch (BFH 6.5.20, II R 11/19)
  • Immobilien als Verwaltungsvermögen nach § 13b Abs. 4 ErbStG
    • Rückausnahmen, Sonderbetriebsvermögen, Betriebsaufspaltung, Betriebsverpachtung, Konzern
    • Wohnungsunternehmen und gewerbliche Verwaltung (FG Münster 25.6.20, 3 K 13/20)
    • Gestaltungsmöglichkeiten, Stichwort „Sylt-Gesellschaft“
  • Auslandsimmobilien
    • Die spanische Ferienimmobilie (Hessisches FG 14.12.20, 9 K 1266/17)
    • Die US-Immobilie
  • Steuerbefreiung für das Familienheim
    • Übertragungen unter Lebenden
    • Übertragung von Todes wegen
    • Aktuelle Rechtsprechung zum Thema, u. a. FG Münster 10.10.20, 3 K 420/20 Erb; FG Düsseldorf 8.1.20, 4 K 31200/18 Erb; FG München 5.4.18, 4 K 2568/16; BFH 29.11.17, II R 14/16
    • Exkurs: Familienheim und § 23 EStG
  • Steuerbefreiung für vermieteten Wohnraum
  • Beschränkung des Abzugs von Verbindlichkeiten
  • Aktuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Kurztext

Zielgruppe: Rechtsanwälte, Steuerberater

Referent(en): Dr. Peter Happe: Steuerberater, Dipl.-Kfm, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV); Gesellschafter-Geschäftsführer GHM GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Köln; Partner bei LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Zürich
Dr. Jörg Luxem: Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Testamentsvollstrecker; Partner bei LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln; Mitglied des Vorstands des Kölner Anwaltsvereins e. V.

Die aktuellen Seminarbedingungen finden Sie hier.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.